Superfoods & Naturheilkräuter für deine Gesundheit ?

Superfoods & KräuterVon A bis Z, von Açai bis Zimt: Superfoods sind in aller Munde, auf den Tellern, in Smoothies, Müslis, Salaten und Gebäck. Algen, Früchte und Gemüse aller Art, Samen und Nüsse, hochwertige und kostbare Öle, Gewürze, auch Naturheilkräuter können Superfood sein. Superfoods gelten als gesund: Ein Kick für den Körper, Fitmacher für Body and Brain, Präventionswunder gegen Krankheiten. Sie sollen auch gut für die Figur sein, da ihren Inhaltsstoffen Einfluss auf Stoffwechsel und Hungergefühl zugeschrieben wird.

Was ist ein Superfood?

Als Superfood bezeichnet man vom Ursprung her naturbelassene, nicht industriell bearbeitete Lebensmittel mit einem besonders hohen Nährstoffanteil und/oder einer besonders bemerkenswerten Nährstoffvielfalt oder -zusammensetzung. Allerdings gibt es zahlreiche Produkte, beispielsweise Riegel, Kapseln, Pulver, Drinks und Ähnliches, die vom Prinzip des Unverfälschten abweichen. Oft ist das auch notwendig, da die eigentlichen Lebensmittel nicht ohne Weiteres frisch zu bekommen oder konsumierbar sind.

Es gibt bislang keine einheitliche Definition, was ein Superfood mitbringen muss, um diese Bezeichnung tragen zu dürfen. Der Begriff ist Ende der 1990er Jahre aus den USA zu uns herüber geschwappt und seit einiger Zeit fest in unserem Sprachgebrauch etabliert. Jeder hat wohl inzwischen eine gewisse Vorstellung davon, was mit einem „Superlebensmittel“ gemeint ist.

cibdol

Was steckt drin im Superfood?

Die Natur schenkt uns Lebensmittel, die mit einer besonderen Vielfalt an wertvollen Inhaltsstoffen gesegnet sind. Während einschlägige Lexika sich nicht über die Inhalte der Definition für „Superfood“ einigen können, so ist dem ernährungsbewussten Verbraucher längst klar, welcher Inhalt im Produkt selber stecken muss: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe. Antioxidantien, wertvolle Fettsäuren, ätherische Öle, Proteine, Enzyme, Aminosäuren – eben alles, was ein Lebensmittel im Idealfalle zu bieten hat. Und davon bitte möglichst viel! Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte und/oder großen Mengen bestimmter Phytonährstoffe wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Sie liefern schnelle und anhaltende Energie, ihre Ballaststoffe sind gut für die Verdauung. Superfoods sind Kraftpakete.

Naturprodukte auf dem Prüfstand

naturtest.com will einen Überblick über die interessantesten und wichtigsten Superfoods und Naturheilkräuter geben. Sachlich und informativ soll alles Wissenswerte zum jeweiligen Lebensmittel für Sie aufbereitet werden.
  • Wussten Sie beispielsweise, dass Kokosöl wissenschaftlich erwiesen das Abnehmen unterstützt und präventiv gegen verschiedene Erkrankungen wirken kann? Dass es viralen und bakteriellen Beschwerden einiges entgegen zu setzen hat und auch den Diabetes mellitus Typ 2 positiv beeinflussen kann?
  • Oder ist Ihnen klar, dass Chia Samen den Organismus mit wichtigen Omega-3-Fettsäuren, Proteinen für gesunde Muskeln und Ballaststoffen für den Darm versorgt? Dass er wegen seiner Fähigkeit geschätzt wird, reichlich Flüssigkeit zu speichern?
  • Und wussten Sie, dass Quinoa beispielsweise eine tolle Alternative für jeden ist, der unter Getreideunverträglichkeit leidet, weil es glutenfrei ist? Für Vegetarier und vor allem Veganer liefert Quinoa wichtige Nährstoffe, die sonst als kritisch gelten. Und glücklich soll es auch noch machen!
  • Haben Sie gewusst, dass Kurkuma von der WHO als entzündungshemmend eingestuft wurde und die Spirulina Alge fast alle notwendigen Nährstoffe abdecken kann?

Die Liste der Superfoods ist mittlerweile lang – und ebenso interessant wie vielfältig. Es lohnt sich also, dem einmal nachzugehen und sich genauer anzusehen, wer alles auf dieser Liste steht und mit welcher Berechtigung.

Mit Superfoods Exoten auf den Tisch?

Manches Superfood hört sich recht exotisch an. Spirulina und Chlorella, Moringa und Matcha, Camu-Camu und Acerola, Yacon und Carob. Fast schon zum täglichen Speiseplan gehören Granatapfel, Ingwer oder Avocado. Was oft vergessen wird, sind unsere heimischen Früchte und Gemüse, die ebensolche Powerpakte voller Wirkstoffe sind: Heidelbeeren, Holunderbeeren, Kirschen, Broccoli, Grünkohl, Zwiebeln, Spinat, Walnüsse und Leinsamen sind nur einige aus der langen Liste der regionalen Superfoods. Auch viele Kräuter gehören dazu, die sowohl Gewürz- als auch Naturheilkräuter sind. So landen die Naturprodukte ohne große Umwege und Verarbeitungsschritte auf unseren Tellern und wir können sagen: Wir essen Superfood jeden Tag.

Auf naturtest.com lesen Sie, worauf es ankommt und welches Superfood aus welchem Grund so wertvoll ist.